Email: office@yourdomain.com
Phone:: +44 20 7240 9319
back to top

draußen

"What do you wish?" Ein antirassistischer wishmob, am 28.8. um 10, 12 und 14 Uhr vor den Stufen des Berliner Doms. Aktion im Rahmen des Aktionsmonats #berlinspieltbunt, des Netzwerks "Berlin gegen Nazis" Warum "wishmob“?to wish for something (engl. sich etwas wünschen)  +Flashmob (kurze, überraschende öffentliche Aktion einer Menschenmenge, die sich über ein soziales Netzwerk verabredet hat) Was wünschen wir uns?Eine Welt die nicht rassistisch ist. Warum haben wir uns die Aktion überlegt?Als eine Gruppe bestehend aus Weißen haben wir

Das KONfestival ist ein gemeindeübergreifendes Festival für Konfirmand*innen und Teamer*innen, das im Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte 2017 zum ersten Mal stattfand. Es findet im Wechsel in Berlin (Konfestival stadt) und auf dem Bundeszeltplatz der Pfadfinder*innen in Großzerlang (Konfestival land) statt. Dieses Jahr, vom 6.-9. September 2021 holen wir das im Jahr 2020 ausgefallene Konfestival land nach und freuen uns mit euch auf 4 Tage Spiel, Spaß, Sonne, See, Tiefgang, Tauchgang, Musik, Gemeinschaft, glauben und fragen, beten

In der Vorweihnachtszeit tourte UNBOX mit einer pinken Krippe durch den Kirchenkreis Stadtmitte und Tempelhof-Schöneberg und ploppte an unterschiedlichen Orten im öffentlichen Raum immer wieder auf. Aus allen Eindrücken, mit den Menschen die wir mit der pinken Krippe und bei #esgehtumdieliebe getroffen haben, aus o-Tönen, Texten und Liedern ist eine wundervolle Weihnachtsgottesdienst-Youtube-Playlist geworden: https://www.youtube.com/watch?v=pPhK0oLQWLc Wir wollten mit der Aktion gerne "Kirche aus dem Häuschen" (Zitat Thomas Hirsch-Hüffell) sein und in Zeiten, in denen bei Krippenspiel

Wer wir sind. Wir sind eine Gruppe Jugendlicher, die in Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte aktiv sind. Uns hat der Mord an George Floyd im Mai 2020 schockiert und nachhaltig geprägt. Wir beschäftigen uns seitdem intensiv mit Rassismus als Thema unserer Gesellschaft, unserer Kirche und in uns selbst. Was uns beschäftigt. Dass viele Menschen täglich verbal, physisch und psychisch angegriffen werden auf Grund ihrer Hautfarbe und/ oder kulturellen Identität, wissen viele. Nur wenige Weiße Menschen aber

Am 6.5. waren Annette und Charlie im Rahmen des Sommerferienprogramms im Prenzlauer Berg und haben für Jugendliche der EKPN einen Raubdruck-Workshop angeboten: Inspiriert von der Raubdruckerin (https://raubdruckerin.de/de/) nahmen wir Abdrücke von Gullideckeln und allen möglichen Dingen, die so auf der Straße zu finden sind. Und auch auf Mülltonnen und Pflanzen ließen sich Motive finden