Email: office@yourdomain.com
Phone:: +44 20 7240 9319
back to top

unbox Tag

Für 2 Projekte hat UNBOX einen der beiden ersten Preise des zwölften Andere Zeiten-Missionspreises bekommen: Eines - nämlich "feministisch fromm FREISCHNAUZE!, unser neues digitales Talkformat mit einer historischen Kirchenbank in pink www.youtube.com/channel/UCXvPOvAv9gSxL0LEPeR19eg - ist schon gestartet und das andere - eine Kooperation mit dem Techno-Club Tresor - findet voraussichtlich und hoffentlich im Spätsommer 2021 statt! Wir danken der Jury und freuen uns sehr über die Auszeichnung!Nachlesen könnt ihr das alles hier: https://www.anderezeiten.de/foerderung/mp-ausschreibung/mp-preistraeger/

Feministisch fromm FREISCHNAUZE, das sind wir: Lea von UNBOX; Lena Müller, Vikarin in Tiergarten und bekannt als @metablabla auf instagram sowie Maike Schöfer, Vikarin und bekannt als @ja.und.amen auf instagram. In unserem Talk-Format sprechen wir mit jungen Menschen freischnauze über religiöse und gesellschaftliche Themen und wollen damit zeigen: Kirche ist nicht nur alt und verstaubt – sondern auch jung, bunt und laut. Immer dabei: eine klassische Kirchenbank, aber in Knallpink. "Die Bank macht unsere

Den Blick für das Unscheinbare schärfen. Sich Vielfalt nähern, durch Veränderung der Perspektive.Abschied nehmen und neu beginnen. Die Teamer*innen - Schulung im Kirchenkreis läuft wieder an und die haben wir gemeinsam gestartet. Entstanden sind diese transzendent anmutenden luminous bodies, transparente Miniaturfiguren.Die Teamer*innen haben diese in St. Thomas an besonderen Orten platziert. Wer Interesse an unserem Schulungsformat hat, oder teilnehmen möchte findet alle Informationen hier.

Am 6.5. waren Annette und Charlie im Rahmen des Sommerferienprogramms im Prenzlauer Berg und haben für Jugendliche der EKPN einen Raubdruck-Workshop angeboten: Inspiriert von der Raubdruckerin (https://raubdruckerin.de/de/) nahmen wir Abdrücke von Gullideckeln und allen möglichen Dingen, die so auf der Straße zu finden sind. Und auch auf Mülltonnen und Pflanzen ließen sich Motive finden

Am 25.1.2020 verkündeten wir bei der UNBOX-Party noch einmal hochoffiziell den Start der Arbeit unseres Teams. Das Gemeindehaus der St. Thomasgemeinde wurde mit unzähligen (im wahrsten Sinne des Wortes) Boxen, Umzugskartons, Schächtelchen und einer Piñata-UNBOX bis zur Unkenntlichkeit verändert und der UNBOX-Start gebührend gefeiert. Bei 4 Boxenstopps gab es was zum Staunen auf die Ohren und Augen und im Katharsis-Zimmer, aka UNBOX-Büro, konnte mit Lust und zum Ohrwurmsong "little boxes" Kartontürme aufgebaut und wieder